U 18 männlich Gastgeber für Teams aus Glienicke und Nauen

U 18 m in Fürstenwalde (Saison 10/11) Emanuel Raasch beim Sprungwurf/Foto Frank Malpricht

Nachdem die Jungen der U 18 am letzten Wochenende in Schwedt zweimal siegreich vom Parkett gingen sind sie am Samstag Gastgeber in der Turnhalle der Sportanlagen Eisenbahnstraße. Bereits um 10.00 Uhr erwartet das Team von Trainer David Kiutra die Mannschaft der SV Leonardo da Vinci Nauen. Von den bisherigen Ergebnissen her scheinen die Nauener schlagbar. Jedoch hat der EBV-Trainer aufgrund der schwachen EBV-Defensive in Schwedt die Linie für Samstag klar abgesteckt: “ In der Verteidigung muss mein Team noch sehr viel  besser werden. Wir lassen zu viele einfache Punkte zu. Das werden wir am Samstag abstellen.”

Das zweite Spiel mit EBV-Beteiligung wird um 14.00 Uhr angepfiffen. Das Hinspiel haben die Eisenhüttenstädter gegen das Team der StarWings Glienicke knapp mit 63:58 gewonnen. Es heißt also auch in diesem Spiel, dass die Gastgeber alle Kräfte mobilisieren müssen, um ihre bisherige weiße Weste zu verteidigen. Die Stahlstädter können in bester Besetzung antreten, also auch mit den Topscorern der letzten Spiele Jan Grünberg und Kevin Köster.