410 Stimmen für den EBV bei INGDiBa-Vereinsaktion

Am 15. September endete die „DiBaDu und Dein Verein – Aktion“ der ING DiBa. Die Bank spendete je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Vorab: Für den EBV hat es leider nicht gereicht. 

Platzierung des EBV bei ING DiBa Vereinsaktion

Die Vereine mussten auf der Homepage der ING DiBa Stimmen Ihrer Fans sammeln. Jeder Fan konnte mit seiner Email-Adresse drei Mal für einen beliebigen Verein stimmen.

Als der Eisenhüttenstädter Basketball Verein sich im September für die Aktion listen ließ, reichten rund 500 Stimmen um unter die ersten 1.000 Vereine zu rutschen. Aufgrund der wachsenden Besucher- und Fanzahlen auf der neu gestalteten Homepage sowie auf der seit Sommer diesen Jahres bestehenden Facebookseite, erschien die Chance auf die 1.000 Euro durchaus realistisch. Ein Online-Aufruf wurde gestartet. Natürlich kamen aber auch die altbewährten Rundmails und Flyer zum Einsatz. Letztere wurden während der Trainingszeiten an Spieler verteilt.

Die Aktion der Bank schlug große Wellen. Immer mehr Vereine, zum Teil mit großen Mitglieder- und Fanzahlen, nahmen teil. Die Anzahl der Vereine, die auf Stimmenjagd gingen, erhöhte sich von anfangs 2.500 auf schließlich knapp 20.000 Vereine. Damit reichten natürlich die, zu Beginn der Aktion kalkulierten, rund 500 Stimmen bei Weitem nicht mehr aus, um auf Platz 1.000 oder besser zu landen. Knapp 8.000 Stimmen hätten es werden müssen.

Stimmenzahl Rang 1.000 ING DiBa Vereinsaktion 2011

Nichts desto trotz, am Ende sprangen 410 Stimmen für den Eisenhüttenstädter Basketball Verein und damit Rang 3.709 von 19.392 heraus. Wer nachrechnet, stellt fest, der EBV ist unter den besten 20 Prozent! Nicht schlecht, betrachten man die Größe und die Anstrengungen, die andere Vereine in den Wettbewerb einbrachten.

Das beweist, wir sind in der Lage über unsere alten und neuen Kanäle viele Fans anzusprechen. Aber es zeigt vor allem, dass eine beträchtliche Zahl der EBV-Fans bereit ist, für den Verein kleinere und größere Anstrengungen zu übernehmen. Daher geht ein sehr großer DANK an alle aktiven und passiven Mitglieder, Eltern, Verwandte und Bekannte, die für den Verein abgestimmt haben. Hervorzuheben sind aber insbesondere diejenigen, die derart Vereinsinformationen streuen und andere dazu bringen für den EBV zu voten.  Auch wenn am Ende natürlich jede Stimme zählt.

Zu gegebenem Zeitpunkt werden wir solche und ähnliche Aktionen erneut angehen. Die entsprechende Voraussetzungen haben wir mit unserer Homepage und unseren Auftritten in den sozialen Netzwerken nun um so mehr.  Mit der Etablierung dieser Kommunikationswege unter den EBV-Anhängern, werden es sicherlich dann noch mehr Stimmen…

Ihr habt Vorschläge für potenzielle Projekte, Wettbewerbe oder Förderaktionen in dieser Form? Nur los…