Fusionierung brachte Platz 1 beim Jahresabschlussturnier

Das traditionelle Turnier zur Jahreswende fand  am letzten Freitag statt.  Der Zeitpunkt, einen Freitag vor Silvester zu wählen, war wohl doch nicht so glücklich, denn auf Grund von Absagen waren insgesamt nur vier Teams am Start. Der weibliche Bereich war leider gar nicht vertreten. So kämpfte die männliche Jugend und die Herren unter sich um Sieg und Platz. Trotz der etwas geringeren Beteiligung war die Stimmung ausgezeichnet. Einige Eltern ehemaliger Spieler ließen es sich nicht nehmen, am Spielfeldrand mit dabei zu sein. Toll der Einmarsch des Teams von Kapitän Carsten Wehlmann (siehe Bilder) mit seinem Gefolge (Jahrgänge 1986/87), welches sich immer wieder mit neuen Ideeen einbringt. In sechs Spielen wurde der Sieger ermittelt. Dabei erkämpfte sich das Team Michael Dagenbach, welches aus einer Zusammenlegung von Spielern der Jahrgänge 1982/83 mit zwei Spielern der Senioren II (Jörg Bastian und Jannis Papachristos) bestand, den 1.Platz. Interessant war es, hautnah zu erleben, wie sich die „Mittelalten und „Alten“ gegen die jüngere Spielergeneration schlug. Der Dank gilt den fleißigen Helfern, wie Elisa Mintken,  Benedikt Post, Enno und Cedric Rellier und Tobias Krutenat, ohne die solch ein Turnier nicht durchführbar ist.

Das Team von Facebook wünscht allen ein gesundes Jahr 2012. Bleibt uns treu.

Dieses Jahr 2012 wird ein sehr aufregendes und spannendes Jahr für unseren Verein, stehen doch spielerische Entscheidungen an, die Weichenstellungen für die kommenden Jahre sein werden.

Siehe Bilder auf  Facebook