U 12 und U 18 männlich mit Auswärtsaufgaben

Die Teams der U 12 und der U 18 m können bei ihren Auswärtsaufgaben in Bernau (U 12) und Nauen auf ihre jeweiligen Bestbesetzungen zurück-greifen.

Nach dem überraschenden Erfolg der U 12 kurz vor dem Jahreswechsel gegen die sehr guten U 12 – Mädchen aus Bernau wird das EBV-Team so langsam zum Favoriten der Staffel erklärt. Sollten die Mädchen und Jungen von Trainer Manfred Borchert in Bernau sowohl gegen die Gastgeberinnen als auch gegen die Mädchen aus Lauchhammer gewinnen, so sind die Eisenhüttenstädter punktgleich mit Bernau an der Tabellenspitze, lediglich durch das schlechtere Korbverhältnis auf Platz 2.  Die Erwartungen sind also sehr hoch. Alle Spielerinnen und Spieler werden am Samstag ihr  Bestes geben.

Ebenfalls alle Spieler der U 18 männlich kann Trainer David Kiutra auf dem Weg zum Turnier nach Nauen aufbieten. Dort werden sie vom Gastgeber, dem SV Nauen, und vom Team der BG 94 Schwedt/Oder erwartet. Gegen beide Teams haben die EBV-Spieler in der Hinrunde klar gewonnen. Der EBV-Trainer legt noch einmal großen Wert festzustellen: „Wir wollen die Spiele als sehr wichtigen vorletzten Test auf die Finalrunde im März sehen. Jeder meiner Spieler muss von sich die Bestleistung abrufen. Mein Team wird weiter an mannschaftstaktischen Spielzügen arbeiten und kleinere Defizite, wie mangelnde Chancenverwertung und die Fehlpassquote, versuchen abzustellen.“