Oberliga Herren: Auswärtsniederlage bei Cottbus II

_B0C7885 verkauft

Toni Meinhardt war mit 21 Punkten Topscorer seines Teams in Cottbus. (alle Fotos: Andreas Kannemann)

 (a.bernhardt) Im zweiten Spiel der Abstiegsrunde reiste das Team der 1. Herren des EBV 1971 nach Cottbus. Erstmals war nach langer Verletzungspause wieder Center Gunter Hermann dabei. Es war für das ganze Team eine freudige Überraschung. Leider fehlten Paul Reichardt sowie Marcus Vorhoff (Knieverletzung) und Roy Stark (kurzfristig erkrankt). So begannen die Gäste das Spiel mit Paul Schulz, Carsten Wehlmann, Florian Konnegen, Toni Meinhardt und Steffen Kadler. Die Eisenhüttenstädter starteten gut und gestalteten die Partie eng. Besonders Carsten Wehlmann war „on fire“, er versenkte im ersten Spielabschnitt 3 von 4 Dreiern und stellte somit die Defense der „Devils“ immer wieder auf die Probe. Ebenso war  Toni Meinhardt sofort im  Spiel, 9 Punkte und 3/3 Freiwürfe konnte er für sich verbuchen. Mit einer 2 Punkteführung von 24:22 ging der EBV ins zweite Viertel.  Auch im zweiten Spielabschnitt ging es munter hin und her. Diesmal war es Florian Konnegen, der den EBV mit 3 erfolgreichen Dreiern im Spiel hielt, denn Cottbus versenkte in der ersten Halbzeit sogar noch einen Dreipunktewurf mehr als die Gäste, 7:6 Dreier. Kurz vor der Pause konnten sich die Gastgeber etwas absetzen. Zur Pause hieß es 44:40 für den BBC.

Ins dritte Viertel starteten die Oderstädter mit einer Mann-Mann Verteidigung. Zu Anfang hatte die Umstellung auch gewirkt, jedoch ein 13:5 Run der Hausherren in den letzten 2 Minuten des 3.Viertels brachte sie mit 14 Punkten in Front. Im Abschlussviertel wollte der EBV 1971 noch einmal alles in die Waagschale werfen. Man ließ auch nur 8 Punkte zu, leider wurden zu viele Angriffe durch viel zu schnelle und unüberlegte Würfe hergegeben. Toni Meinhardt konnte trotz der Niederlage seine Saisonbestmarke knacken und war mit 21 Punkten erfolgreichster Werfer des Eisenhüttenstädter BV. Am kommenden Samstag um 19 Uhr in der Inselhalle ist dann der punktgleiche und Tabellenletzte WSG Königs Wusterhausen II zu Gast in der Inselhalle, Spielbeginn ist um 19.00 Uhr.

EBV-Punkte gegen Cottbus II: Toni Meinhardt: 21 Pkt., 7/9 FW;  Florian Konnegen: 13 Pkt., 3 Dreier; Gunter Hermann: 12 Pkt., 2/8 FW; Carsten Wehlmann:11 Pkt., 3 Dreier; Paul Schulz: 7 Pkt., 1 Dreier; Steffen Kadler: 2 Pkt.; Marco Witoszek: 1 Pkt., 1/2 FW; David Kiutra, Emanuel Raasch, René Friedrich: alle 0 Pkt.; Freiwürfe EBV: 10/19 = 53%, Cottbus II: 9/17 = 53%