Oberliga U 18 m: Gegen WSG Fürstenwalde chancenlos

U 18 Benedikt Post (1)

Benny Post punktete zweistellig (15 Pkt.).

(mbor/era) Trotz guter Ansätze verlor das Team der Oberliga U 18 m in Fürstenwalde das Spiel mit 52:72 (26:29).

Das erste Viertel begann durch eine gute Defense aber dank einer unkonzentrierten Offensive sehr durchwachsen. Fürstenwalde kam etwas besser in das Spiel, sodass es nach 6 Minuten schon 4:10 gegen den EBV stand. Nach einer Auszeit funktionierte die Offensive besser; die Defense war weiter sehr aggressiv und effektiv. So stand es nach den ersten 10 Minuten, durch einen 8:2 Run vom EBV, ausgeglichen 12:12.
Im zweiten Spielabschnitt setzte sich das ausgeglichene Spiel mit kleinen Läufen auf beiden Seiten fort. Die Defense des EBV stand weiterhin solide und offensiv gelangen zeitweise gute Aktionen – somit der enge Halbzeitstand von 26:29 gegen den EBV.
Im 3. Spielabschnitt verloren die Stahlstädter offensiv viel zu oft den Ball und waren zu langsam im Umschaltspiel, sodass der Gastgeber zu vielen einfachen Punkten kam. Besonders der Kapitän der Fürstenwalder Paul Greszkowiak versenkte in diesem Spielabschnitt seine 3 Dreier und machte in diesem Viertel 15 seiner 19 Punkte. Demzufolge verlor der EBV dieses Viertel hoch mit 14:33 bei einem Zwischenstand von 40:62.

U 18 Marcus Burde (2)

Marcus Burde ebenfalls zweistellig mit 15 Punkten

Das letzte Viertel lief für den EBV besser, was aber auch daran lag, dass Fürstenwalde einen Großteil der Zeit mit der 2. Reihe spielte. Die Niederlage konnte jedoch nicht verhindert werden. Dafür scorte der EBV zu bescheiden. Das Spiel endete mit 52:72. Trainer Emanuel Raasch: „Zusammenfassend will ich meine Spieler für ihre gute Defense, und für gute Ballverteilung in der Offensive (3 Spieler zweistellig gepunktet) loben. Wir müssen weiter an unseren Schwächen der Reboundarbeit und vor allem dem Verringern unserer Turnover (Ballverluste) arbeiten.“

EBV-Punkte gegen Fürstenwalde: Marcus Burde 15 Punkte 3/11 Freiwürfe, Paul Wilhelm 8 Pkt., Tim Raasch 10 Pkt. 6/7 FW, Benedikt Post 15 Pkt. 1/3 FW, Tobias Krutenat 4 Pkt., Ren Xuzhen 2 Pkt., Toni Scrock und Joey Lehmann beide 0 Pkt.; Freiwürfe EBV: 10/21 = 48%, Freiwürfe Fürstenwalde: 13/24 = 54%