Heimrecht am Sonntag für Teams der U 14 und U 18

(mbor) 4 Basketballteams des EBV 1971 kämpfen am Wochenende um Punkte. Das Team der U 16 reist am Samstag nach Lauchhammer und spielt dort gegen die BG Lauchhammer 1950 und gegen die Red Eagles Rathenow. Endlich kann Aufbauspieler Tim Sprenger nach langer Verletzung wieder sein Können zeigen. Leider werden zwei wichtige Spieler wie Roman Theißen und Max Kalisch fehlen.
Die Senioren II – Mannschaft ist ebenfalls Samstag zu Gast in Cottbus. Bisher hat das Team noch kein Spiel gewonnen. Gegen den BBC wollen die Männer um Kapitän Jörg Hohlbein endlich den Bock umstoßen. Außerdem spielt das Team gegen die starken Herren der WSG Fürstenwalde.
Heimrecht genießen zwei Nachwuchsteams des EBV. Die Jungen der U 14 erwarten um 13.00 Uhr in der Turnhalle An der Schleuse nur die Mannschaft aus Rathenow, nachdem Hohen Neuendorf abgesagt hat.
Um 16.00 Uhr kommt es zum Rückkampf in der Oberliga U 18 zwischen Eisenhüttenstadt und dem Oranienburg SV. Die Eisenhüttenstädter Jungen haben noch eine Rechnung mit den Gästen offen, nachdem sie in Oranienburg knapp mit 45:51 verloren haben. Leider stehen auch dieses Mal mit Marc-René Raue und Teeoman Prahst die gleichen sehr wichtigen Spieler beim EBV auf Grund von erneuten Verletzungen nicht zur Verfügung. Statt dessen ist der Langzeitverletzte Leo Lüben wieder spielfähig.