Oberliga U 16 männlich: Zwei relativ nappe Niederlagen in Woltersdorf

U 16 m I Paul Wilhelm

Paul Wilhelm gehörte in beiden Spielen zu den Leistungsträgern und war dazu auch Topscorer.

(era/mbor) Auf Grund von Personalmangel (sehr Spieler viele mit grippalem Infekt) konnte das Team der Oberliga U 16 nur zu fünft in Woltersdorf antreten. Gegen den Gastgeber verlor der EBV knapp mit 36:41 (17:29), gegen den USV Potsdam etwas höher mit 42:58 (16:27).
Gegen Woltersdorf begann der EBV unkonzentriert, defensiv stark aber offensiv zu nachlässig im Korbabschluss. Da die Defensive aber stand, lagen die Stahlstädter nach 10 Minuten nur mit 6:9 hinten. Im 2. Viertel war die Wurfquote etwas besser, allerdings verlor der EBV zu oft den Ball und ermöglichte dem Gastgeber einfache Punkte. So wurde aus einem knappen Spiel ein klarer Halbzeitstand von 17:29. Im 3. Viertel spielte der EBV wieder seine Defense mit besserem Einsatz, sodass er nur 6 Punkte in diesen 10 Minuten zuließ. Leider war die Chancenverwertung fast ebenso schlecht wie die der Woltersdorfer. Zu oft mussten sich die Gäste auf ihren besten Mann Paul Wilhelm (starke 24 Punkte) verlassen. Er wurde endlich einmal richtig gefordert und zeigte ein gutes Spiel. Auch Daniel Zickuhr (aus dem Team U 16 II als Aushilfe) spielte eine sehr gute Defense und war in der Offensive eine sichere und zuverlässige Anspielstation. Nach 30 min stand es 32:25 für die Hausherren. Im 4.Viertel entwickelte sich das Spiel zu einer sehr engen Angelegenheit. Nachdem Woltersdorf seinen Vorsprung in den ersten 2 Minuten auf 12 Punkte ausbaute, gelang dem EBV in den folgenden 7 Minuten ein 11:2 Run, angeführt vom bereits erwähnten Paul Wilhelm. Leider konnte der EBV den 3-Punkte-Rückstand in der letzten Minute nicht mehr aufholen. Woltersdorf versenkte noch 2 Freiwürfe zum 36:41 Endstand. Trainer Emanuel Raasch: „Großes Lob an mein Team für ein gutes Spiel, das mit nur 5 Mann eine wahre Energieleistung war.“

U 16 m I Joey Lehmann

Joey Lehmann oft von Verletzungen geplagt; dieses Mal konnte er nachweisen, dass er zu besten seines Teams gehört.

EBV – Punkte gegen Woltersdorf: Tim Engler 5 Punkte 1/6 Freiwürfe, Paul Wilhelm 24 Pkt. 4/8 FW 2 Dreier, Joey Lehmann 5 Pkt., Niklas Steidel 2 Pkt., Daniel Zickuhr 0 Pkt.; Freiwürfe EBV: 5/14 =36%, Freiwürfe Woltersdorf: 4/11 = 36%

U 16 II Daniel Zickuhr (2)

Daniel Zickuhr aus der U 16 II war wichtiger fünfter Mann, defensiv stark und vorn eine  gute Anspielstation.

Gegen die starken Potsdamer begann der schon etwas müde EBV mit einer guten Defense und gutem Umschaltspiel. Trotzdem nutzten die Landeshauptstädter ihre überlegenen Qualitäten beim Angriff, um mit 16:10 nach den ersten 10 Minuten in Führung zu gehen. Die Eisenhüttenstädter Spieler waren träge in der Offensive. Nur Joey Lehmann (15 Pkt.) machte 8 Punkte im ersten Viertel und half so zu einem noch akzeptablen Ergebnis. Auch das zweite Viertel verloren die Oderstädter, da im 2. Spiel einfach die Kraft fehlte. Allerdings stand die Defensive noch recht gut, sodass der EBV in diesem Spielabschnitt nur 11 Pkt. zuließen. So führten der USV zur Halbzeit mit 27:16. Im 3. Spielabschnitt wurde der EBV nur von oben genanntem Joey Lehmann und Topscorer Paul Wilhelm (22 Pkt.) getragen. Die Defense ließ in diesem Viertel sichtbar nach, so dass die Stahlstädter auch dieses Viertel mit 12:19 an die mit 10 Mann angereisten Potsdamer verloren. So war der Spielstand vor dem letzten Viertel 46:28. In dieser Spielzeit zeigte der EBV mit einer sehr guten Defense und schnellem Umschaltspiel noch einmal, dass er durchaus nicht als Außenseiter abzuschreiben war. Allen voran noch einmal Paul Wilhelm, welcher in diesem Viertel fast alle EBV – Punkte machte. So gewann der EBV diesen Spielabschnitt mit 14:12 und verlor aber das Spiel mit 58:42. Noch einmal der Trainer des EBV: „Auch mit diesem Spiel war ich sehr zufrieden, vor allem mit dem Kampfgeist und dem Einsatz meiner Mannschaft. Die erzielten 3 Punkte von Daniel Zickuhr möchte ich nicht unerwähnt lassen, da er auch insgesamt sehr gut mitspielte.
EBV – Punkte gegen Potsdam: Tim Engler 2 Punkte 0/2 Freiwürfe, Paul Wilhelm 22 Pkt. 3/9 FW 1 Dreier, Joey Lehmann 15 Pkt. 5/11 FW, Niklas Steidel 0 Pkt., Daniel Zickuhr 3 Pkt. 1/2FW; Freiwürfe EBV: 9/24 = 38%; Freiwürfe Potsdam: 4/15 = 27%