Online Sport Angebot für Kinder

In Zeiten der Corona Krise hat die Universität Potsdam zusammen mit den Projekt-partnern AOK Nordost, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Land Brandenburg und Landessportbund Brandenburg ein online Bewegungsprogramm für Kinder erarbeitet.

Henrietta‘s bewegte Schule

Schaut unter:

https://bit.ly/2RTCgiJ gibt es verschiedene Materialien.

Über Youtube werden täglich neue Übungen für Kinder bereitgestellt und am Ende einer Woche in Form eines Wochenüberblicks zusammengestellt. https://www.youtube.com/watch?v=zoy_rCYgWmI https://www.youtube.com/user/AOKNordost/videos https://www.youtube.com/watch?v=CvHe8Z2eDIo

Das Bewegungsangebot dürfte für Kinder, Eltern und Lehrkräfte von Interesse sein.

ALBAs tägliche Sportstunde

Die Kitas und Grundschulen sind aufgrund der Coronakrise zu, Vereinstraining gibt es zur Zeit auch nicht. ALBA BERLIN bringt seit dem 20.03.2020 mit „ALBAs täglicher Sportstunde“ Bewegung, Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum Ansehen und Mitmachen in die eigenen vier Wände.

Die Videos werden in folgendem Rhythmus gepostet: Von Montag bis Freitag immer morgens eine Kita-Sendung und am Nachmittag eine Schul- Sendung (Grundschule und Oberschule im täglichen Wechsel).

Weitere Informationen finden Sie unterhttps://bit.ly/2VoLpCb

Fit zuhause: In der Freizeit und im Homeoffice
Seit einigen Wochen schränkt uns die Corona-Pandemie in Deutschland in unseren täglichen Bewegungsroutinen ein.
Wir bleiben überwiegend zuhause und machen nur noch die nötigsten Erledigungen im Freien. Für diejenigen, die zu Hause arbeiten, fällt auch noch der Gang zur Arbeit, zur Kita, Schule oder zum Studium weg. Auch ist der gewohnte Sport – ob im Verein, im Fitnessstudio, im Schwimmbad oder in Kleingruppen – zurzeit nicht möglich wie gewohnt. Viele spüren nach einiger Zeit, wie schnell sich der Bewegungsmangel negativ auf den Körper und das Wohlbefinden auswirkt. Sport und Bewegung sind gerade in der aktuellen Situation wichtiger denn je. Sie fördern neben dem körperlichen nachweislich das psychische Wohlbefinden.

Damit etwas gegen den Bewegungsmangel getan werden kann, hat Deutsch-lands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung (IN FORM) unter https://bit.ly/2xOucJt einige Dehn- und Kräftigungs-übungen für zuhause zusammengestellt.

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie

online unter  www.in-form.de

Mit der landesweiten Initiative „Kibaz im Kinderzimmer“ hat die Sportjugend NRW zusammen mit der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST ein Internet-Angebot mit sportlich-fröhlichen Bewegungsideen für die eigenen vier Wände konzipiert, das sich an Familien mit ihren Kindern richtet – vor allem dem drei- bis sechsjährigen Nachwuchs.
„Kibaz“ steht für das Kinderbewegungsabzeichen NRW, das die Kinder normalerweise im Sportverein erleben. Petra Völker: „Jetzt fallen diese Veranstaltungen leider aus. Daher kommt das Kibaz in die Kinderzimmer und will Eltern mit ihren Kindern Möglichkeiten aufzeigen, auch auf kleinem Raum witzige, fantasievolle, actionreiche, aber auch ruhigere Bewegungsideen zu erproben.“
Unter der Internet-Adresse go.sportjugend.nrw/kiki stehen attraktive Spielvorschläge, auch thematisch passende Mal- oder Bastelvorlagen zum Download bereit. Völker sagt: „Denn: Es gibt viele gute Gründe für be- wegtes Spiel zu Hause.“
Viele Sportvereine bieten das Kinderbewegungsabzeichen NRW oder Veranstaltungen für Familien an, sobald sich die aktuelle Situation wieder entspannt hat. Mehr Informationen im Internet unter www.kibaz.de

(Entnommen – sportunterricht, Schorndorf, 69 (2020), Heft 5)

#TrueAthletes@Home – Die DLV-Initiative für Bewegung,
Wissen und Gesundheit
Ziel der neuen DLV-Initiative ist es, die Community über einen digitalen Meeting-Point auf leichtathletik.de und den Social-Media- Kanälen in Zeiten von vermehrtem Homeoffice zu ver- netzen:

#TrueAthletes@Home bietet für alle Altersklassen von Jung bis Alt ein Angebot, um fit zu bleiben und etwas für die Gesundheit zu tun.
Ob als Praxistipp, per Video oder als Ratschlag unserer Kompetenzteams – nahezu alle DLV-Referate werden sich mit ihrem Input beteiligen. Ein Highlight ist die

tägliche Schulstunde mit Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo und ihrem Projekt Herzsprung.

Auch unser Kooperationspartner laufen.de bringt sich mit Einsteigertipps zum Thema Laufen ein, ergänzt von der Nike Trainings-App.
Von angeleiteten Aufwärmprogrammen über detaillierte Fitness-Übungen bis hin zur Ernährung ist #True- Athletes@Home ein Angebot, das für jeden verständlich präsentiert und aufbereitet wird unter Einbindung aller DLV-Wirtschaftspartner. Mithilfe unterschiedlicher Medien bleibt jeder fit, wenn er sich an die übersichtlichen Anleitungen hält.

Wer mitmacht, spürt, dass er durch die Bewegungs- und Gesundheitsinitiative seine Fitness und sein Wohlbefinden steigert – körperlich und mental.
Ergänzt werden die einzelnen Bewegungsprogramme mit umfangreichen Ernährungstipps und vielfältigen Rezepten für die ganze Familie. Der DLV freut sich sehr, dass er nicht nur namhafte Athletinnen und Athleten für die Rezept-Reihe gewinnen konnte, sondern auch die Star-Köchin Sarah Wiener. Sie gründete 2007 die Sarah-Wiener-Stiftung, um sich für ausgewogenes und genussvolles Essen für Kinder zu engagieren.
Weitere Informationen finden Sie unter https://bit.ly/3btg46Q

M. Borchert

Vorsitzender EBV 1971